Relay Soft-Switch True Bypass Schaltung

ACHTUNG: Neuere, deutlich verbesserte Version hier!

Da mich insbesondere Preis, Lautstärke und Schwergängigkeit bei den üblichen 3PDT Switches echt stören, halte ich schon länger Ausschau nach einer sinnvollen Alternative. Bisher fand ich aber nur entweder extrem aufwändige, noch teurere, unflexible oder viel zu große Ansätze.

Nach ein bisschen Recherche und Ausprobieren hab ich nun eine Methode mit einem 555 IC im bi-stabilen Modus und zusätzlichem Materialaufwand (um einen 3PDT ersetzen) von 1 Taster, 4 Widerstände, 1 Kondensator und 1 Relay (und 1 Status-LED plus Vorwiderstand, wie immer) gefunden, Gesamtkosten weniger als 3,-€.

https://todbot.com/blog/2010/01/02/momentary-button-as-onoff-toggle-using-555/

DSC02158.jpg

Stromverbrauch liegt im Bypass bei 0,5mA und aktiviert bei ca. 40mA.  Nicht wenig, aber meine Pedale lassen sich eh nur mit Netzteil betreiben, also kein wirkliches Problem. Als Schaltplan würde das dann etwa so aussehen:

DSC02162.jpg

Hier ein Layout. Die beiden Klinkenbuchsen müssen natürlich noch geerdet und die eigentliche FX-Platine mit Strom versorgt werden. R1, R2 (der vertikale Widerstand bei Pin 1 vom 555) und R3 sind je 10k, C1 ist 1µF, R4 ist je nach Relay anzupassen, in meinem Fall (9vDC V+, 6vDC bei 30mA Relay) sind es 220Ω, kann man genauso wie bei dem Vorwiderstand (R5, sollte selbsterklärend sein) ausrechnen.

Soft Switch Perf

Und auf Proto-Board aufgebaut siehts ungefähr so aus (nicht komplett identisch mit Layout):

DSC02159.jpg

Auch im 1590A noch praktikabel Unterzubringen, aber definitiv nicht so platzsparend wie ein 3PDT:

DSC02160.jpg

In den kommenden Tagen werde ich mal ein Pedal mit der Schaltung zusammenbauen und auf Herz und Nieren durchchecken (erledigt, hier entlang), aber die Breadboardtests waren eigentlich 100% zufriedenstellend. Nur ist leider der Arbeitsaufwand (insbesondere ohne fertige Platinen) enorm hoch, so dass ich diese Schaltung vorerst nicht als Standard bei mir einführen kann.

Ein paar weitere Vorteile des Relay-Systems:

  • bei fehlendem Strom wird das Signal sofort gebypasst (leere Batterie, technisches Problem, Stromversorgungsausfall)
  • das Pedal ist beim Einschalten des Netzteils immer aus
  • das Relay macht viel weniger Knackser und Geräusche beim Umschalten
  • man kann mithilfe einer Buchse und zweier Drähte ganz simpel einen „Fernsteuerungsanschluss“ einbauen (siehe Suhr), für z.B. programmierbare Looper oder einfach um Fußschalter und Pedal getrennt zu positionieren

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s