TUTORIAL: SMD (SOIC) zu DIP konvertieren

img_2836

Mal wieder versehentlich die SMD-Version bestellt?
Die Schaltung nochmal auf dem Breadboard ausprobieren bevor die PCB bestellt wird?
Die SMD-Version ist deutlich günstiger als der gleiche Chip in DIP?

Alles kein Problem mit dieser „Technik“, sofern das Bauteil (maximal) 8 Pins hat.

Was wird also benötigt?

Verbrauchmaterialen (für DIP8, bei DIP6 und DIP4 entsprechend anpassen):

– 1x Perfboard/Lochrasterplatine 4×4
– 2x Pinheader/Stiftleiste 4 Pins lang
– 1x SMD IC mit 8 Pins

Werkzeug:

– Lötkolben; Lötzinn; (optional Lötfett)
– Zange
– Breadboard

img_2837

Der erste Schritt ist nun, die jeweils äußeren („Eck-„)Pins des ICs mit der Zange flach zu biegen und dann nach außen um zu knicken, siehe rechter Chip:

img_2841

Jetzt kommen die Stiftleisten wie abgebildet mit zwei Reihen Abstand auf das Breadboard. (welches nur als Halter dient, funktioniert mit ein bisschen Fingerspitzengefühl natürlich auch ohne.)

img_2842

Die 4×4 Lochrasterplatine dient sowohl als stabilisierender Träger des ganzen Aufbaus als auch als Griffpunkt für das Lötzinn.
Es empfiehlt sich, die Markierung der Seite mit Pin 1 & 8 auf die Platine zu übernehmen, da der kleine Punkt auf den SMDs oft nur schlecht erkennbar ist. Ich habe einfach ein Eck reingeschliffen.

Die Chose wird jetzt ge-sandwich-t, das Bild sollte für sich sprechen.

img_2845

Nun nur noch löten, aufpassen, dass sich keine Lötbrücken bilden und dass alle Pins des ICs mit den entsprechenden Pin-Headern verbunden sind,

img_2848

Und das wars auch schon, sieht nicht schön aus, ist aber ein minimaler Material- und Arbeitsaufwand und funktioniert einwandfrei.

img_2849

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s